Gemeinschaftspraxis Rödermark Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe
   Praxis Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe Susanne Kegler Timothy C. Ginn Frankfurter Str. 15 63322 Rödermark
Kontakt Tel.: 06074 / 95 55 6 Fax.: 06074 / 99 74 9 Mail - Adresse Impressum Datenschutz praxis@gyn-gemeinschaftspraxis.de
Sprechzeiten Montag:  8.00 - 12.00 | 14.00 - 18.00 Dienstag:  8.00 - 12.00 | 14.00 - 18.00 Mittwoch:  8.00 - 12.00 | 14.00 - 18.00 Donnerstag:  8.00 - 12.00 | 14.00 - 18.00 Freitag: 8.00 - 12.00

Früherkennung

Auch     Krebsvorsorgeuntersuchung     genannt.     Sie     sollte     einmal     jährlich     wahrgenommen werden,   um   (Krebs-)   Erkrankungen   frühestmöglich   feststellen   und   gut   behandeln   bzw.   heilen zu können. Zu diesen Untersuchungen zählen:

Ab dem 20. Lebensjahr

(Blutungs-)Anamnese,   Beratung,   Inspektion   des   äußeren   und   inneren   Genitales,   PAP- Abstrich   (Cytologischer   Abstrich   von   Gebärmuttermund   und   Gebärmutterhals   oder Vaginalstumpf),   Abtasten   von   Gebärmutter   und   Eierstöcken,   bei   auffälligen   Tastbefund oder Beschwerden vaginaler Ultraschall

Ab dem 30. Lebensjahr

Zusätzlich    Abtasten    der    Brustdrüsen    und    der    dazugehörigen    Lymphknoten;    bei Tastbefunden ein- oder beidseitiger Brustultraschall

Ab dem 50. Lebensjahr

Zusätzliche   Abtastung   des   Enddarms,   bis   55.   Lebensjahr   jährlicher   Stuhltest,   danach alle 2 Jahre, bei Auffälligkeiten Überweisung zur Darmspiegelung

Empfängnisverhütung

Diese   sollte   Ihren   individuellen   Vorstellungen   und   körperlichen   Voraussetzungen   angepasst sein. Wir beraten Sie gern über : Hormonelle     Verhütung     (Pille,     östrogenfreie     Pille,     Vaginalring,     Hormonspirale,     3- Monatsspritze) Hormonfreie Verhütung (Kupferspirale, Verhütungscomputer, Kondom) Sterilisation der Frau Notfallkontrazeption (sog. „Pille danach“)

Schwangerschaftsbetreuung

Wir    möchten    Sie    in    jeder    Phase    Ihrer    Schwangerschaft    von    Beginn    bis    zum    Wochenbett betreuen    und    unterstützen.    Hierzu    führen    wir    regelmäßige    Beratungen    und    Vorsorge- untersuchungen durch. Blutdruck- und Gewichtsmessung Urinuntersuchung Blutentnahme Blutzuckertest (zw. 24.-28.SSW) Beurteilung des Vaginalstatus und Muttermunds Messen des Höhenstandes der Gebärmutter Ultraschalluntersuchungen und CTG (Herzton-Wehenschreiber) 6-8 Wochen nach der Geburt Ihres Kindes sollte eine Nachuntersuchung und Beratung stattfinden.

Wechseljahresbeschwerden

Auslöser   sind   die   Eierstöcke,   die   nach   und   nach   Ihre   Funktion   einstellen.   Typische   Symptome hierfür   sind   Hitzewallungen,   Schlafstörungen,   Haarausfall,   trockene   Haut   und   Schleimhäute, aber   auch   Libidoverlust,   Blutungsstörungen,   Stimmungsschwankungen,   Gelenkbeschwerden und   Gewichtszunahme   sowie   Leistungsabfall.   Nicht   jede   Frau   hat   all   diese   Symptome.   Mit   uns gemeinsam    können    Sie    über    die    Notwendigkeit    und    Art    einer    entsprechenden    Therapie entscheiden.    Wir    beraten    Sie    gern,    um    Ihnen    die    Zeit    der    hormonellen    Umstellung    zu erleichtern.

Krebsnachsorge

Eine     Krebserkrankung     hat     einen     einschneidenden     Effekt     in     das     Leben.     Wenn     die Primärtherapie abgeschlossen ist, sorgen wir  für eine leitliniengerechte Nachbetreuung mit entsprechender   Beratung   und   Untersuchung   für   alle   gynäkologischen   Tumorerkrankungen (Brustkrebs,   Gebärmutterhalskrebs,   Gebärmutterkrebs,   Eierstockkrebs,   Krebserkrankung   des äußeren und inneren Genitales).

Weitere Leistungen

HPV-Impfung und Beratung bis zum 18. Geburtstag für Mädchen und Jungen Grippeimpfung mit Beratung Blutuntersuchungen und Beratung/Untersuchung bei hormonellen Störungen Kinderwunschberatung und Untersuchung Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)